post

VS-Direktor Olivier Hennes im Interview

VS-Direktor Olivier Hennes im Interview

Unser Volksschuldirektor Olivier Hennes hat in den Tagen der Rückkehr der Schülerinnen und Schüler nicht wenig zu tun. Trotzdem fand er die Zeit, einige Fragen zu der Zeit der Schulschließung während der COVID-19 Krise sowie dem Schulstart zu beantworten.

Olivier Hennes

Direktor Volksschule

Während der letzten Wochen und Monate war oft zu hören, dass der Heimunterricht bei Volksschülerinnen vergleichsweise schwierig sei, wie sind ihre Erfahrungen damit?

Der Heimunterricht war für alle Beteiligten – Schüler*innen, Eltern, Lehrerinnen mit Sicherheit eine Herausforderung. Von einem Tag auf den anderen war der Alltag weg, das tägliche „In die Schule gehen – Freunde treffen – gemeinsam lernen – Spaß haben – …“ alles nicht mehr da. Dafür zu Hause bleiben und Arbeitsmappen mit Wiederholungsübungen bearbeiten. Die Volksschulklassen sind von Ihren Klassenlehrerinnen mit zwei Arbeitsmappen versorgt worden. Die erste Mappe für die ersten 4 „Corona-Wochen“ und die zweite Mappe für die nächsten 4 „Corona-Wochen“ bis zum Schul-Re-Start am 18. Mai. Schwierig war für viele Kinder das eigenständige Planen der Arbeitstage und dann das Lernen mit Mama oder Papa, die vielleicht nicht so gut erklären können wie die Klassenlehrerin. Ich denke das waren Herausforderungen für die ganze Familie. (Ich hatte selber meinen 13jährigen Sohn im „Homeschooling“ und glaube zu wissen, was das für eine Herausforderung war 😉

Wie haben die LehrerInnen in den letzten Monaten mit den Kindern interagiert?

Mein Team hat regelmäßige Zoom-Einheiten mit den Klassen angeboten. Sie haben die Klassen auch meist in kleinere Gruppen geteilt um besser auf die einzelnen Kinder eingehen zu können. Mir war es sehr wichtig, dass mein Team an allen Kindern dran war während dieser Zeit und das hat auch alles sehr gut geklappt.

Wie funktionierte die Kommunikation zwischen Eltern, Schülern und Lehrern?

Die Kommunikation funktioniert in den meisten Fällen über SchoolFox, ein digitales Mitteilungsheft als App. Leider haben es noch nicht alle Eltern geschafft, sich bei SchoolFox zu registrieren – bei diesen Eltern verlief die Kommunikation dann meist über E-Mail.

Stichwort Schulbeginn: Können Sie uns etwas zur Implementierung der Sicherheitsmaßnahmen in der Praxis erzählen?

Die Sicherheitsmaßnahmen oder besser gesagt die Hygienevorschriften werden bei uns ganz klar eingehalten. Als Vorlage gilt das „Hygienehandbuch zu Covid-19“, das vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung verfasst wurde. Die Klassen sind in zwei Gruppen aufgeteilt und die Schüler*innen werden im Schichtbetrieb unterrichtet. Die Schüler*innen betreten das Schulgebäude mit einem Mund-Nasen-Schutz (MNS), den sie tragen müssen bis sie im Klassenraum sind. Im Klassenzimmer müssen die Kinder keinen MNS tragen, ausschließlich wenn sie sich im Schulhaus bewegen. Die Kinder waschen regelmäßig ordentlich ihre Hände. Desinfektionsstationen stehen mehrere im Haus zur Verfügung. Die Lehrerinnen lüften regelmäßig die Klassenzimmer.

Zahlt es sich aus Ihrer Sicht aus, so kurz vor dem Sommer noch einige Wochen zu unterrichten?

Aus meiner Sicht zahlt sich das Wieder-hoch-fahren der Schulen so wenige Wochen vor den Sommerferien sehr wohl aus. Es ist für die Kinder wichtig aus der Isolation zu Hause wieder soziale Kontakte mit den Freundinnen und Freunden aus der Klasse zu haben. Was den Unterricht betrifft, ist klar, dass bis zum Schulschluss die Lehrinhalte, die aufgrund der „Corona-Maßnahmen“ versäumt wurden, bis zum Schulschluss nicht mehr aufgeholt werden können. Das ist aber nicht wirklich tragisch. Diese Inhalte werden mit in das nächste Schuljahr genommen und in irgendeiner Art und Weise auch aufgeholt. Bis zum Schulschluss lautet die Devise: „Wir schauen was noch geht … und zwar ohne unsere Kinder zu stressen.“ Die „Corona-Zeit“ war für unsere Kinder so oder so schon stressig genug.

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen. Wir wünschen Ihnen und Ihrem LehrerInnenteam viel Erfog in den kommenden Wochen!