post

ROSH HASHANA IM KINDERGARTEN

Die Vorbereitungen liefen seit dem Beginn des Semesters auf Hochtouren: Anlässlich des jüdischen Neujahres Rosch Haschana wurden kunstvolle Symbole des Feiertages wie etwa Granatäpfel gebastelt, mit dem Schofar-Horn experimentiert, und über die Produktion von Honig gelernt. Schließlich sollen die Kinder ja auch ein ganz besonders süßes Jahr haben!

whatsapp-image-2016-10-05-at-8-03-29-amwhatsapp-image-2016-10-05-at-8-03-28-amwhatsapp-image-2016-10-05-at-8-03-25-amwhatsapp-image-2016-10-05-at-8-03-27-amwhatsapp-image-2016-10-05-at-8-03-26-amwhatsapp-image-2016-10-05-at-8-03-25-am-1

COVID-19 – Coronavirus

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wir bitten Sie, Ihr Kind im Krankheitsfall zu Hause zu lassen bis es wieder gesund ist, und natürlich ärztlichen Rat einzuholen. Wir beziehen uns auf die „üblichen“ saisonalen Krankheiten. Wir wollen, dass Sie sowohl Ihr Kind als auch die Gemeinschaft (KlassenkollegInnen, LehrerInnen, Schulpersonal) schützen.
Im speziellen Fall von Coronavirus existiert eine „Corona Hotline“, die kostenlose
Telefonnummer 0800 555 621 sieben Tage die Woche von 0-24 Uhr. Im Verdachtsfall (Fieber, Atemwegssymptome, UND Kontakt zu einem Verdachtsfall oder bestätigtem Fall) bitte die Nummer 1450 wählen, im Verdachtsfall kommt ein Team zu Ihnen und nimmt einen Sekretabstrich vor. Es soll betont werden, dass, soviel man jetzt weiß, 80% der bestätigten Erkrankungsfälle mild verlaufen und es kaum Todesfälle bei unter 30-jährigen gibt. Die meisten Todesfälle gibt es bei Menschen über 60, Risikofaktoren sind Herz-Kreislauferkrankungen, chron. Atemwegserkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck, Immunsuppression.

KLICKEN SIE HIER UM ZU ERFAHREN, WIE SIE SICH VORBEUGEND SCHÜTZEN KÖNNEN