Lauder Chabad

Kindergarten

Wir respektieren die magische Zeit der Kindheit, in der Kinder die Möglichkeit haben, zu lernen, sich in einer geschützten Umgebung auszudrücken. Jedem Kind wird zugehört, es erhält Aufmerksamkeit, Liebe, Wärme und Respekt und bekommt die Gelegenheit, in einem sozialen Kontext zu lernen und zu erforschen, um Erfahrungen zu sammeln. Dabei stärkt es seine Persönlichkeit, indem es Werte lernt und die Möglichkeit erhält, sich in seinem eigenen Tempo zu entwickeln. Die Akzeptanz und das Verständnis der Mitmenschen wird parallel zum Selbstbewusstsein der Kinder gefördert.

Unsere Kindergärten liegen ausschließlich im Grünen, fördern die natürliche Energie und bieten frische, saubere Luft.

Unsere Kindergärten bieten einen spannenden und innovativen dualen Lehrplan, der allgemeine und hebräische/jüdische Themen miteinander verbindet.

Durch die Entwicklung von erlebnisorientierten Programmen wird die Selbstständigkeit der Kinder gefördert und ihre intellektuelle Neugierde geweckt, die ihnen hilft, das Gelernte in ihr eigenes Leben zu übertragen. Die Kinder reden nicht über das Thema, sondern leben es!

Unsere elementarpädagogischen Fachkräfte erkennen die vielfältigen Möglichkeiten, die Kinder individuell zum Lernen bewegen und setzt differenzierte, innovative und kreative Methoden ein

Werte & Tradition

Jüdische Tradition und Werte stehen im Mittelpunkt

In unserem Haus werden die uns anvertrauten Kindergarten- und Vorschulkinder von einem liebevollen und kompetenten jüdischen Team in ihrer Entwicklung begleitet. Wir sind eine Ganztageseinrichtung mit dem Ziel einer ganzheitlichen Förderung der Kinder und der Vermittlung jüdischer Traditionen und Werte. Der Kindergarten soll die Freude der Kinder an ihrer Jüdischkeit noch weiter wecken und sie in ihren Wurzeln stärken. 

Wir freuen uns Sie und Ihr Kind durch die Kindergartenzeit begleiten zu dürfen!

Struktur, Geborgenheit und Orientierung

Die Struktur unseres Kindergarten- oder Vorschultages besteht aus festgelegten Aktivitäten und abwechslungsreichen Materialangeboten und Bildungsimpulsen in der Freispielzeit. So können sich die Kinder im Tagesverlauf an wiederkehrenden Routinen orientieren und ihren Rhythmus finden. Unterschiedliche Kompetenzen werden während des Tagesablaufes gestärkt. Feinmotorische Fertigkeiten werden beispielsweise durch Steckspiele, Puzzles oder Legespiele gefördert.

Kognitive Kompetenzen, etwa das Zahlenverständnis oder Mengen erfassen, aber auch Konzentrations- und Merkfähigkeit werden zum Beispiel durch Sortier- und Zuordnungsspiele geschult.

Die Kinder wachsen durch das Miteinander in ihrer sozialen und emotionalen Kompetenz; sie entwickeln Problemlösungsfähigkeit und Regelverständnis. Sie lernen Vertrauen in ihre Fähigkeiten.

Vorschule

Durch gezielte Angebote werden die “Großen” bestmöglich auf ihre neue Rolle und die Veränderungen in ihrem Leben vorbereitet, die im kommenden Jahr mit dem Schuleintritt auf sie zukommen. Bestandteile der Vorschularbeit sind z.B. Projektarbeit, Ausflüge, gezielte Angebote zur Sprachförderung.

Feinmotorik: die richtige Stifthaltung, die Fähigkeit, sich selbstständig an- und auszuziehen usw.

Soziale und emotionale Kompetenz: Umgang mit Emotionen, Toleranz, Einfühlungsvermögen, Selbstvertrauen.

Kognitive Fähigkeiten: Zahlensinn, gleichzeitiges Erfassen von Mengen, Konzentrationsfähigkeit und Erinnerungsvermögen.

Sprachliche Fähigkeiten: Freies Erzählen, Vorlesen, Gespräche, sowie eine gute Gesprächskultur in der Gruppe fördern die Sprachentwicklung und Sprechfreude der Kinder.

Auseinandersetzung mit der Natur: Durch Projekte wird das Verständnis für Ökologie gefördert und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen ermöglicht.

tagesablauf

Die Struktur unseres Kindergarten- oder Vorschultages besteht aus festgelegten Aktivitäten und abwechslungsreichen Materialangeboten sowie Bildungsimpulsen in der Freispielzeit.

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag von 7:40 bis 17:30
Freitags von 7:40 bis 13:30 (Winterzeit) oder 15:00 (Sommerzeit)

Unsere Gruppenformen unterteilen sich in: Kleinkindergruppe (Alter: 2-3) & Familiengruppen (Alter: 3-5) und Kindergartengruppen mit Vorschulprogramm (Alter: 5-6)

Kleinkindergruppe

8:00 bis 9:00 Ankunft und Freispielphase 
8:30 bis 9:00 Frühstück
9:00 bis 10:30 Morgenkreis/Angeleitete Angebote und Aktivitäten
10:30 bis 11:30 Bewegungsangebote/Freispielphase
11:30 bis 12:00 Mittagessen
12:00 bis 14:00 Mittagsschlaf und Ruhezeit
14:30 bis 15:30 Nachmittagssnack
15:30 bis 16:30 Angeleitete Angebote und Aktivitäten/Freispielphase 

Familiengruppe/Kindergartengruppen

7:40 bis 9:00 Ankunft und Freispielphase
8:30 bis 9:00 Frühstück
9:00 bis 11:30 Morgenkreis/Angeleitete Angebote und Aktivitäten
11:30 bis 12:00 Bewegungsangebote/Freispielphase
12:00 bis 12:30 Mittagessen und bei Bedarf anschliessend Mittagsschlaf
12:30 bis 13:30 Freispielphase
13:30 bis 14:30 Angeleitete Angebote und Aktivitäten
14:30 bis 15:30 Nachmittagssnack
15:30 bis 17:00 Angeleitete Angebote und Aktivitäten/Freispielphase 


Pädagogische Arbeit

Ihr Kind im Mittelpunkt

Standort

Mitten im grünen Augartenpark gelegen, genießen die Kleinen die Natur in vollen Zügen und bewegen sich jeden Tag im Freien. Von Anfang an.

Beste Betreuung

Jedes Kind profitiert von der liebevollen Umgebung, einem hervorragenden Betreuungsverhältnis und viel Raum zur Entwicklung.

Vital & Koscher

Wir bieten eine gesunde Vielfalt an frisch gekochten koscheren Mahlzeiten, die täglich zubereitet werden.

Zweisprachigkeit

Wir legen großen Wert auf Zweisprachigkeit. Deutsch und Hebräisch sind Teil des Kindergartenalltags.

Jüdisch-religiöse Praxis

Darüber hinaus ist der Alltag des Kindergartens von jüdisch-religiöser Praxis, Tora und Halacha, jüdisches Lernen und jüdischem Leben geprägt. Die Kinder sind dazu eingeladen mit Freude das Judentum zu entdecken und zu erleben. Der jüdische Jahreszyklus, Schabbat, Feiertage, Gebete, Berachot, Lieder, sowie Kaschrut sind ganz selbstverständlicher Teil der Umgebung des Kindes.

Neben der deutschen Sprache wird auch Hebräisch im Kindergartenalltag eingebracht. Damit ist der Kindergarten nicht nur eine Begegnung mit jüdischen Lehren und Traditionen, sondern gleichzeitig auch ein lebendiger Ort der jüdischen Zukunft und Erneuerung.

In unserem Kindergarten lernen, sozialisieren und identifizieren sich Kinder mit ihrem jüdischen Erbe und profitieren gleichzeitig von den österreichischen Bildungsstandards elementarpädagogischer Einrichtungen.

Unser Team

Unser multiprofessionelles Team besteht sowohl aus einer religiösen, als auch einer pädagogischen Leitung, die, gemeinsam mit ihren pädagogischen Fach- und Assistenzkräften die Qualität des Kindergartens hochhalten – entsprechend dem Österreichischen Bildungsrahmenplan, sowie dem Wiener Bildungsplan. 

bild

Chani Eidelman

Religionspädagogische Leiterin Kindergarten

Email: chani.eidelman@lauderchabad.at
IMG-20230330-WA0116

Rachel Katanov

Pädagogische Leiterin Kindergarten

Email: rachel.katanov@lauderchabad.at

Pädagogische Arbeit

In unserer pädagogischen Arbeit steht das Kind im Mittelpunkt. Dabei sehen wir die Kinder in ihrer Einzigartigkeit, mit all ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und gehen bei unseren Angeboten im Kindergartenalltag darauf ein.

In einer Atmosphäre des Vertrauens und der Akzeptanz werden die verschiedenen Bildungsbereiche durch den Einsatz von vielfältigen Bildungsmitteln und ansprechenden Spielmaterialien für die Kinder erlebbar, ausprobierbar und begreifbar gemacht.

Wir schaffen Lern- und Lebensräume, in denen die Kinder ihre vielfältigen Erfahrungen machen können. Die Welt wird über die unterschiedlichsten Tätigkeiten, vor allem aber über Bewegung, Erfahrung, Sprache und das Spiel begriffen. Um wachsen zu können, brauchen Kinder einen adäquaten und geschützten Rahmen, den wir ihnen in unserem Kindergarten gerne bieten.